Akkuträger

Akkuträger für den Ersatzakku zur Montage am Trinkflaschenhalter

Ich war lange auf der Suche nach einem Akkuträger, damit ich den Ersatzakku nicht auf dem Gepäckträger oder in den Seitentaschen unterbringen muss. Da es mir aber auch nach intensiver Suche im Internet nicht gelungen ist, einen stabilen Träger für den Ersatzakku zu finden, habe ich kurzerhand selbst einen Rahmenträger für die Aufnahme am Trinkflaschenhalter konstruiert.

Um den Gepäckträger nicht mit den 4,5 kg des Akkus zu belasten und diesen frei für andere Dinge wie Handschuhe, Regenjacke, Essen und Trinken so wie die Kamera zu halten, blieb eigentlich nur eine Anbringung an der genormten (65 mm Abstand), mit 2 Schrauben zu befestigende Aufnahme des Trinkflaschenhalters übrig. Also habe ich mir zunächst probeweise einen Akkuträger aus gebürstetem Edelstahl zur Anbringung an den 2 Schrauben des Trinkflaschenhalters gebaut, der stabil genug ist, bis zu 7 kg schwere Akkus bombenfest und in idealer Gewichtsverteilung auf dem Pedelec zu transportieren, ohne das etwas rappelt oder klappert.

So sieht er aus:

Akkuträger für Flaschenhalterbefestigung Ersatzakkuträger Gepäckträger für Flaschenhalterbefestigung Akkuhalter für Ersatzakku

Ersatzakkuhalter am Rahmen Akkuhalter mit Akku Ersatzakkuträger mit Panasonic Akku Akkuhalter mit 26V Akku

Dieser Ersatzakkuträger fügt sich – ohne beim Treten zu stören – wunderbar in den Rahmen ein. Ich habe bewusst auf seitliche Laschen oder irgend eine Begrenzung verzichtet, da die 2 Spanngurte den Akku immer mittig halten und so verschieden große Akkus oder Flaschen, so wie anderes Gepäck problemlos transportiert werden kann. Natürlich werde ich die blauen Spanngurte noch gegen schwarze tauschen. Der Akku sitzt so gut, dass er sich nicht bewegt und er bleibt auch nach 50 km noch bombenfest. Man kann theoretisch am Akku das Pedelec hoch heben!

Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil der Anbringung am Unterrohr des Pedelecs ist die Gewichtsverteilung. Besonders Pedelecs mit Vorderradantrieb verlieren schnell die Traktion und neigen beim Beschleunigen zu rutschenden oder gar durchdrehenden Vorderrädern bei Regen oder auf Sand. Insbesondere an Steigungen und auf unbefestigten Wegen ist dies sehr unangenehm. In Kurven reagiert ein frontgetriebenes Pedelec ebenfalls sehr empfindlich. Aber auch bei hecklastigem Betrieb kann es Probleme geben. Stürze sind dann oft dem Antriebssystem zuzuschreiben, gerade dann, wenn das Pedelec mit viel Gewicht auf dem hinteren Gepäckträger beladen ist. Ein Ersatzakku auf dem Unterrohr, befestigt an der Aufnahme für die Trinkflasche, kann hier Wunder bewirken. Immerhin werden so aus 4 kg Übergewicht auf der Achse des Hinterrades im Verhältnis etwa 10 kg Mehrgewicht, die das Vorderrad belasten. Man bedenke, dass die Hebelkräfte hier wirksam werden.

AkkuträgerAkkuträgerInzwischen habe ich den Akkuträger aus 2 mm Edelstahl mit Kantenschutz versehen und eine ebenso stabile, aber 35 % leichtere Version aus 3 mm starkem, gebürstetem Aluminium gebaut, bei der man den Kanntenschutz nicht benötigt. Diese Version ist wegen des geringeren Gewichts meiner Meinung nach die bessere Wahl. In den nächsten Wochen gibt es hier weitere Fotos und ich nenne euch eine Bezugsquelle.

Die Fotos wurden mir von einem freundlichen Pedelecfahrer aus Erkrath bei Düsseldorf zur Verfügung gestellt. Ein spezielles Bike, aber der Träger passt sich wunderbar in die Geometrie des Rahmens ein.

Akkuträger - Rahmenträger - TrinkflaschenhalterAkkuträger mit Impulse AkkuHier die ersten Bilder der neusten Version des Rahmenträgers aus verstärktem 1,5 mm Edelstahllochblech. Leicht, aber trotzdem stabil und dabei sehr schön anzusehen. Diese Version ist in der Mitte mit einem zweiten Blech verstärkt, welches die Stabilität enorm erhöht. Ideal für den Zweitakku des Impulse Systems von Derby Cicle (Kalkhoff, Rixe, Raleigh) oder Akkus anderer Pedelecs.

Natürlich kann man diesen Träger auch als Flaschenhalter oder Gepäckträger nutzen. Der Preis für die für die abgebildete Version mit Kanntenschutz und passenden Schrauben samt Unterlegscheiben liegt bei 39 €. Die polierte Version kostet 49 €.

Wenn jemand Interesse an diesem Akkurahmenträger für die Aufnahme des Flaschenhalters hat, kann er sich gern über das Kontaktformular bei mir melden.

2 Gedanken zu „Akkuträger“

    1. Informationen zum Akkuträger können über das Kontaktformular angefordert werden. Es sind derzeit 5 Stück aus Edelstahl und 8 Stück aus Aluminium vorhanden, die mit einer Lieferzeit von etwa einer Woche verschickt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Infomationen zum Pedelec Akku & Reichweiten